Es war endlich wieder soweit.
Nach zwei langen Jahren haben wir vom 24.06.-26.06.2022 unser Bromer Schützenfest feiern können.
Die Vorfreude war unseren Mitgliedern sichtlich anzusehen, als wir am Mittwoch vor Schützenfest, unsere bunten Wimpel im Ort über die Straßen spannten.
Mit unserer traditionellen Poolparty am Donnerstag, fieberten wir dann unserem Wochenende entgegen. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Justin und Mick, die ein Grundstück in der Braunschweiger Str. für unser Quartier zur Verfügung gestellt haben. Der Dank geht auch an Elian, der seinen Fallschirm wieder aufgebaut hat, welcher zu einem gemütlichen Ambiente beitrug.

Nun ging es dann endlich richtig los. Mit dem traditionellem Birken holen am Freitag morgen, starteten wir in unser Schützenfest-Wochenende. Gerne hätten wir Jungschützen auch den Kranz am Denkmal niedergelegt, doch haben diese Aufgabe erstmals die Damen der Feinen Garde übernommen.
Fahnen aus dem Rathaus holen, Königsessen im Festzelt und ein gemütliches Dämmerschoppen mit Musik am Abend stimmten uns so richtig ein.
Der Höhepunkt war dann der Zapfenstreich im Burghof, bei dem uns viele Gäste empfangen haben, was auch gleichzeitig unserem Königshaus Beck/Konerding einen würdevollen Abschluss zu Ihrem auslaufenden Königsjahr ermöglichte.

Für uns begann der Samstag mit dem Wecken im Ort. Obwohl es diesen Punkt nicht mehr offiziell im Festablauf gibt, halten wir Jungschützen jedoch weiterhin daran fest. Und da möchten wir uns bei allen Besuchten für ihre Gastfreundlichkeit herzlich bedanken.
Wir haben uns wohlgefühlt und es war einfach toll!

Mit über 50 Jungschützen führten wir den Schützenummarsch durch unseren Ort an. Das war auch für uns ein neuer Rekord und eine große Freude. Besonders unser Hauptmann Maik genoss diesen großartigen Anblick.

Beim Königsschießen am Nachmittag konnten wir uns nicht durchsetzen, möchten aber an dieser Stelle unserem neuen Schützenkönig Peter Sassano mit Beatrice, sowie Kronprinz Stefan Wienecke mit Sonja nochmals herzlich gratulieren.

Ein sehr heißer Sonntag kündigte sich zu unserem Schützenfrühstück an.
Trotzdem war unser Festzelt wunderbar besucht, was zu einer tollen Stimmung beitrug. Bei unserer Poolparty am Nachmittag haben wir es uns dann nochmal so richtig gut gehen lassen und ein wenig entspannt in unserem Quartier, da für uns ja eine lange Nacht, die sogenannte ,,Jungschützen- Nacht“ anstand.
Ja, es ist schon ein weiter Weg von unserem Festplatz zu unserer neuen Majestät, aber ihr habt uns so freudig empfangen und eine
super Verpflegung bereit gestellt – vielen Dank dafür nochmal an Euch und Eure Ordonanzen.
Auf ein tolles gemeinsames Königs- und Schützenjahr.

Ein ganz großer Dank geht auch an unsere fleißigen Trommler. Wahnsinn was Ihr an diesem Wochenende geleistet habt!!
Euer Durchhaltevermögen, Spontanität und Organisation verdienen großen Respekt.
Danke für Euren tollen Einsatz.
Zu guter letzt, möchten wir es auch nicht missen, ein Dankeschön an Manuel Borchert, Manfred Gädecke und Thies Flegel auszusprechen, die uns bei unseren Aktivitäten mit schwerem Gerät unterstützt haben. Auch bei der Feuerwehr Brome möchten wir uns nochmal bedanken, die für unsere Sicherheit beim Wimpel auf-und abhängen gesorgt hat.

Jetzt bleibt nur noch zu sagen….
…wir sagen Dankeschön…
142 Jahre die Jungschützen Brome 😉

Rückblick Schützenfest

Endlich ging es offiziell wieder los!
Nach 2019 konnten wir am 07.05.2022, pünktlich zum Wonnemonat Mai, bei herrlichem Frühlingswetter unser Pokalschießen durchführen.


Unser Hauptmann Maik Harling begrüßte zahlreiche Mitglieder, sowie unser Königshaus Majestät Joachim Beck mit Königin Bettina und Kronprinz Swen Konerding mit einer Abordnung des Geschäftsführenden Vorstands. Unter den Augen des Hauptmanns wurde zuerst das traditionelle Exerzieren auf dem Schützenplatz durchgeführt. Nach zwei Jahren Auszeit und auch positiv erwähnt vielen Neueintritten musste die Marschordnung und der Gleichschritt geübt werden. Nach einigen Startschwierigkeiten haben wir aber zurück gefunden und auch unsere Neulinge konnten direkt gut Schritt halten.


Somit konnte schließlich zum Pokalschießen übergegangen werden. Nach einem hart umkämpften Wettkampf hat sich unsere neuer Jungschütze Leander Robert knapp vor Justin Horstmann durchgesetzt und ist damit neuer Pokalsieger der Jungschützen. Den dritten Platz festigte sich Albert Berneis.
Besondere Schießexperimente zeigte Jonas Kraus und holte sich damit den Bademantel.
In unserer Zusatzdisziplin, in der es um einen Kronkorken-Weitwurf ging, holte die meisten Punkte Julian Schenke.
Neuer Trommlergott ist Justin Horstmann.
Nach der Siegerehrung haben wir bei lecker Gegrilltem den Frühlingstag draußen am Schützenheim ausklingen lassen und auch die Vorfreude auf die Schützenfest-Saison merkt man den Mitgliedern sichtlich an.

Ein Dank geht auch an die Schiesssportgruppe Brome die unser Pokalschiessen beaufsichtigt hat.


Rückblick Pokalschießen der Jungschützen Brome

Nach langer Zeit konnten wir Jungschützen nun endlich Ende März unsere erste Veranstaltung in 2022 durchführen. Zwar war für diesen Tag unsere Frühjahrsveranstaltung angedacht, doch aufgrund der Unplanbarkeit haben wir uns spontan dazu entschlossen, diese zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen und nun vorerst in einer gemütliche Runde beisammen zu sein.

Mit 24 Jungschützen haben wir einen entspannten Abend, draußen am Feuerkorb am Schützenheim, verbracht. Viele unterhaltsame Gespräche, kalte Getränke und ein abendlicher Snack rundeten den geselligen Abend ab.

Wir schauen jetzt positiv auf ein neues Schützenjahr, für welches wir uns erhoffen, ein paar Events auch wieder durchführen zu können. Zugleich möchten wir auch einmal die nächsten Termine bekannt geben:

09.04.22 – GV Schützenverein, 19Uhr Remmlersaal

07.05.22 – Pokalschießen, Schützenheim

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme und schöne gemeinsame Zeiten in 2022.

Euer Vorstand

Rückblick zum ersten Wiedersehen